Deftig-süße Überraschung

In diesem grünen Smoothie ist Wirsing enthalten. Überraschung!

Doch passen deftig und süß überhaupt irgendwie zusammen? Meiner Meinung nach absolut! Wie kann man das beweisen? Mit diesem Smoothie zum Beispiel. Die Mehrheit wird, wenn sie das Wort „Wirsing“ hört oder liest wohl eher an deftige, winterliche Hausmannskost denken, aber auf keinen Fall an die Geschmacksnote „süß“ und noch viel weniger an (grüne) Smoothies. Es ist also höchste Zeit, diese Vorurteile loszuwerden und Wirsing wiederzuentdecken.

Was den Wirsing und viele andere Gemüsesorten übrigens so bitter und deftig macht sind die so genannten Senfölglykoside, die besonders in Wirsing sehr reichlich enthalten sind. Bei Verletzungen der Zelle, die z.B. durch das Kauen oder durch das Mixen entstehen, werden diese Senfölglykoside zu dem scharfen Senföl umgesetzt- es sollte also nicht länger als angegeben gemixt werden!

Das tolle an diesem Smoothie ist, dass man frei wählen kann, wie deftig er sein soll: die äußeren Wirsingblätter sind deutlich kräftiger im Geschmack als die inneren- es sollte jedoch beachtet werden, dass die Blätter nach innen immer weniger grün werden, da sie kaum Sonnenlicht abbekommen. Damit der Green Smoothie also immer noch green bleibt, ist es sinnvoll eine Mischung aus den inneren und äußeren Blättern zu benutzen damit der Geschmack abgemildert wird.

Deftig-süßer-Überraschungs-Smoothie

Deftig-süße Überraschung

Zubereitungszeit: 10 Minuten

Sie benötigen: (für 2-3 Portionen)

  • 8 Blätter Wirsing
  • 3-4 Erdbeeren
  • 1 gefrorene Banane
  • 1 Apfel
  • 300ml kaltes Wasser

Zubereitung:

  1. Die Wirsingblätter unter fließendem Wasser abspülen und in den Vitamix-Behälter geben. Das Wasser dazugeben und den Deckel aufsetzen. Den Stößel durch den Deckel führen.
  2. Den Vitamix auf Variable 1 einschalten und die Geschwindigkeit zügig auf Stufe 5 erhöhen. Die Wirsingblätter mit dem Stößel in die Klingen drücken. Sobald die Blätter grob püriert sind die Geschwindigkeit auf Stufe 1 verringern und den Vitamix ausschalten.
  3. Den Deckel abnehmen und die Erdbeeren in den Mixbehälter geben.
  4. Nun den Apfel vierteln und ebenfalls in den Mixbehälter geben.
  5. Zum Schluss die Banane hinzufügen und den Deckel aufsetzen.
  6. Den Vitamix einschalten und die Geschwindigkeit auf Stufe 10 erhöhen. Einige Sekunden laufen lassen. Sollten nun einige Bestandteile des Smoothies „feststecken“ und nicht frei zirkulieren, die Deckelöffnung vorsichtig abnehmen und den Stößel durch die Öffnung führen. Mit dem Stößel das festsitzende Mixgut vorsichtig in die Klingen drücken. Sobald das Mixgut frei zirkuliert den Stößel wieder entnehmen und den Deckelverschluss aufsetzen.
  7. Den Smoothie für eine Minute auf HIGH pürieren.

037 DeftigVariationsmöglichkeiten und Hinweise:

  • Die Erdbeeren können -ganz nach Belieben- mit oder ohne Blätter verwendet werden.
  • Der Apfel kann nach dem vierteln entkernt werden, falls der etwas bittere Geschmack der Kerne nicht geschätzt wird. Außerdem kann der Apfel auch durch eine saftige Birne ersetzt werden, wenn z.B. eine Apfelallergie vorliegt.
  • Das kalte Wasser kann von Anfang an durch Crushed Eis ersetzt werden. Dadurch wird der Smoothie quasi von Haus aus angenehm kühl.
  • Sollte kein Wirsing zur Verfügung stehen kann jede andere Kohlsorte genutzt werden.
  • Noch besser schmeckt der Smoothie, wenn 2 bis 3 Löffel des Wassers durch eine Mischung aus Zitronen- und Limettensaft ersetzt wird- das macht den Smoothie frischer und „lebendiger“ im Geschmack.
Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.