Feigen Birne Mandel Smoothie

Essbare Wildkräuter: Brennnesseln

Wussten Sie schon, dass Brennnesseln essbar sind? Nicht nur sind sie nicht giftig; im Gegenteil: sie stecken voller wertvoller Vitalstoffe. Viel mehr Vitamine und Mineralstoffe sind in den grünen Wildpflanzen enthalten als in jedem angebauten Salat oder Gemüse. So liefern Brennnesseln zum Beispiel vier mal so viel Eisen wie ein Rindersteak oder drei mal so viel wie Spinat. Der Vitamin C Gehalt liegt sieben mal so hoch wie bei Orangen, sie enthalten sechs mal so viel Calcium wie Kuhmilch und immerhin halb so viel Karotin wie Karotten.

Das wilde Grün wächst in Deutschland vom Frühling bis zum Herbst nahezu überall. Im Sommer bilden die Pflanzen Samen aus, die ebenfalls essbar sind. Und ganz besonders lecker sogar: die Brennnesselsamen schmecken leicht nussig und brennen auch nicht so wie die Blätter.

Gewusst wie: Brennnesseln sammeln

Brennnesseln tragen ihren Namen nicht umsonst. Die Pflanze ist überzogen von kleinen Brennhärchen, die bei Berührung brechen und ihre brennende Substanz freigeben. Vermeiden können Sie das, indem sie die Blätter von oben packen und beherzt abpflücken. Wer nichts riskieren will, trägt zum Ernten einfach Handschuhe. Die Samen brennen übrigens nicht und lassen sich einfacher pflücken als die Blätter.

Früchte und Mandeln für einen köstlichen grünen Smoothie

Die Brennnesseln bringen neben den schon erwähnten Inhaltsstoffen die grüne Farbe in diesen Smoothie. Für einen angenehm süßen Geschmack und eine sahnige Konsistenz sorgen darüberhinaus süße Birnen, delikate Feigen und cremiges Mandelpüree.

Birne-Feigen-Brennesseln-Mandeln SmoothieGrüner Smoothie mit Brennnesseln

Sie benötigen: (für eine Portion)

Zubereitung:

  1. Falls Sie getrocknete Feigen verwenden, weichen Sie diese vor der Verarbeitung im grünen Smoothie für einige Stunden oder über Nacht in frischem Wasser ein.
  2. Entfernen Sie Stiele und Kerngehäuse der Birnen und geben Sie die Früchte in den Mixbehälter Ihres Mixers. Je nach verwendetem Mixer möchten Sie sie dafür vielleicht noch etwas zerkleinern.
  3. Geben Sie die Feigen und ggfs das Einweichwasser zu den Birnen.
  4. Fügen Sie das Mandelmus hinzu.
  5. Ergänzen Sie nun die Brennnesselsamen im Mixbecher und vermixen Sie alles etwa 30 bis 60 Sekunden lang zu einem glatten, cremigen grünen Smoothie.
  6. Dekorieren Sie Ihren Smoothie nach Wunsch mit weiteren Brennnesselsamen oder ein paar Feigenstückchen.

Viel Spaß beim Zubereiten und guten Appetit!

Variationsmöglichkeiten und Hinweise:

  • Für die Zubereitung kleiner Mengen dieses Smoothie verwenden Sie am besten den Personal Blender. Möchten Sie mehr als zwei grüne Smoothies auf einmal zubereiten, ist der Vitamix die beste Wahl dafür.
Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.