Goji Feige Brennnessel Smoothie

Wild und exotisch

Exotische Goji Beeren und heimische Wildkräuter, beide zu den Superfoods dieser Erde zählend, treffen sich in diesem Smoothie.

Kostenlose Superfoods für Ihren Grünen Smoothie

Die Goji Beeren sind auch schon die exotischste Zutat für diesen Smoothie Rezept. Wildkräuter stehen praktisch überall zum Sammeln zur Verfügung: Brennnesseln gehören zu den verbreitesten und sicher jedem bekannten Wildkräutern hierzulande. Bananen sind in jedem Bioladen und Supermarkt ganzjährig erhältlich und auch getrocknete Feigen gehören zum Standardsortiment Ihres Lebensmittelhändlers.

Bei letzteren sollten Sie allerdings etwas genauer hinschauen, denn leider sind bei Weitem nicht alle im Handel angebotenen Trockenfeigen vitalstofferhaltend verarbeitet worden. Häufig werden die Früchte bei hohen Temperaturen getrocknet, schockgefroren, mit heißem Dampf behandelt und so weiter. Um sicher zu gehen, fragen Sie beim Hersteller nach. Oder Sie bestellen gleich bei einem der Versender, die sich auf Ware mit garantierter Rohkostqualität spezialisiert haben.

Goji-Feige-Banane-Green-Smoothie

Grüner Goji-Feige-Brennnessel-Smoothie

Sie benötigen: (pro Portion)

  • 3 EL getrocknete Goji Beeren
  • 10 getrocknete Feigen
  • 3 kleine Bananen
  • 1 – 2 Handvoll Malve und/oder Brennnesseln
  • 1/2 – 1 Tasse frisches Quellwasser oder gefiltertes Wasser

Zubereitung:

  1. Weichen Sie die Goji Beeren über Nacht in Wasser ein.
  2. Entfernen Sie die harten Stiele der Trockenfeigen und weichen Sie sie über Nacht in Wasser ein.
  3. Schälen Sie die Bananen.
  4. Geben Sie die eingeweichten Trockenfrüchte mit dem Einweichwasser und den Bananen in den Mixbehälter Ihres bevorzugten Mixer.
  5. Fügen Sie die grob zerkleinerten Wildkräuter hinzu. Achten Sie dabei vor allem darauf, keine zu langen Stengel in den Mixer zu geben. Sie könnten sich um die Mixmesser wickeln und diese blockieren.
  6. Geben Sie Wasser hinzu. Je nachdem, wie dünn- oder dickflüssig Sie Ihren Smoothie bevorzugen, verwenden Sie mehr oder weniger Wasser. Mit einer halben Tasse Wasser bekommen Sie eine Creme, mit einer ganzen Tasse wird es eher ein dickflüssiges Getränk.
  7. Vermixen Sie alle Zutaten zu einem glatten Smoothie.
  8. Geben Sie den grünen Smoothie in ansprechende Gläser und servieren Sie ihn möglichst sofort.

Guten Appetit!

Variationsmöglichkeiten und Hinweise:

  • Das Ernten der Brennnesseln erfordert ein bisschen Übung oder Handschuhe bzw. eine über die Hand gestreifte Plastiktüte, um sich nicht an den Brennhärchen der Pflanze zu verbrennen. Pflücken Sie am besten immer nur die obersten ein bis zwei Stufen der Brennnessel ab. Haben Sie die Blätter erst einmal in der Tüte, können Sie sie einfach in den Mixbehälter Ihres Mixers schütten. Nach dem gründlichen Mixen brennt im Smoothie ganz sicher nichts mehr!

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.