Grüner Feigen Erdbeer Smoothie

Ein kinder- und anfängerfreundliches Rezept

Banane und Feigen bilden eine angenehm süße Grundlage, Erdbeeren bringen ihren Geschmack und die rote Farbe mit in den Smoothie. Am besten schmecken sie natürlich frisch und reif im Sommer. Nutzen Sie die kurze Saison und frieren Sie sich Ernteüberschüsse ein. Dann können Sie diesen köstlichen Smoothie während des ganzen Jahres genießen. Auch die übrigen Zutaten – Bananen und getrocknete Feigen – sind rund ums Jahr problemlos erhältlich.

Welche Farbe hat ein grüner Smoothie?

Der Farbton grüner Smoothie hängt außer von der Menge der verwendeten grünen Zutaten auch von deren Art ab. Und natürlich von den übrigen Zutaten. Viele Beerensorten zum Beispiel haben selbst eine so intensive Farbe, dass sie das Grün immer überlagern. Dieser Smoothie enthält reichlich grüne Blätter, jedoch färbt Malve einfach nicht sehr stark. Da sie auch im Geschmack sehr mild ist, eignet sich dieses Grüne Smoothie Rezept gut für Einsteiger.

Grüne Smoothies für Einsteiger

Wenn Sie zum Beispiel Ihre Familie für grüne Smoothies begeistern wollen, fangen Sie am Besten vorsichtig an. Bereiten Sie die Smoothies zunächst mit wenig Grün und mildschmeckenden Sorten zu. Allmählich können Sie dann die Mengen steigern, so dass Ihre Smoothies nach und nach immer grüner werden. So schreckt die ungewohnte Farbe nicht gleich ab und der Geschmackssinn kann sich langsam mit den ebenfalls ungewohnten Aromen anfreunden. Besonders Wildkräuter schmecken den meisten Menschen zunächst sehr fremdartig. Da Sie jedoch weit mehr Vitalstoffe als jede Kulturpflanze liefern und zudem kostenlos verfügbar sind, ist es mehr als lohnend, sie in den Speiseplan aufzunehmen.

20-feigenerdbeerbrennessel

Grüner Feigen-Erdbeer-Smoothie

Sie benötigen: (für zwei kleine oder eine große Portion(en))

  • 10 kleine getrocknete Feigen in Rohkostqualität
  • 1 Banane
  • 1 bis 2 Handvoll Malve (ersatzweise Vogelmiere)
  • 250 g Erdbeeren (frische oder tiefgefrorene)

Zubereitung:

  1. Weichen Sie die Feigen über Nacht in Wasser ein.
  2. Falls Sie tiefgefrorene Erdbeeren verwenden: lassen Sie sie vor der Verarbeitung im Smoothie auftauen.
  3. Schälen Sie die Banane und geben Sie sie in den Mixbehälter Ihres Mixers.
  4. Geben Sie die Erdbeeren (mit Grün) zu den Bananen.
  5. Die Feigen mit dem Einweichwasser geben Sie ebenfalls in den Mixbehälter.
  6. Fügen Sie die Wildkräuter zu den Früchten hinzu und vermixen Sie alle Zutaten zu einem glatten, cremigen Smoothie.
  7. Geben Sie den Smoothie in ein Glas (bzw. zwei Gläser). Dekorieren Sie ihn nach Belieben, zum Beispiel mit Erdbeeren am Glasrand, und servieren Sie ihn sofort.

Guten Appetit!

Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.