Pikanter Wiesenschaumkraut Smoothie

Das Beste vom Frühling: Grüner Smoothie pikant, mit feinem Wiesenschaumkraut

Beim Frühlingsspaziergang haben wir oft Glück, wunderbar duftende Wiesen zu durchqueren mit einem Meer aus hellen, fliederfarbenen, feinen Blüten. Es handelt sich hierbei um das Wiesenschaumkraut, was sich in unseren Breiten besonders auf Feuchtwiesen wohl fühlt. Wiesenschaumkraut können wir tatsächlich essen, es wurde in der Volksmedizin sogar als Heilkraut eingesetzt bei Rheuma und Schmerzen. Im Gegensatz zu seinem lieblichen Aussehen ist der Geschmack diese Wiesenpflanze leicht scharf und kresseartig. Es eignet sich also hervorragend für pikante Gerichte in der urgesunden Rohkost-Küche. Verfeinern Sie Ihre Salate doch einmal mit dem Wiesenschaumkraut – es gibt ihnen eine feine Würze. Außerdem ist es als essbare Blüte natürlich eine wunderbare Dekoration. Streuen Sie es über Ihren Rohkost-Teller vor dem Servieren oder drücken Sie es auf Rohkost-Taler vor dem Dörrprozess.
Diese lilafarbene Pflanze enthält neben Senfglykosiden auch Bitterstoffe und Vitamin C. Verwenden können Sie die jungen Blätter sowie die Blüten und Samen.

Die perfekte Ergänzung: Löwenzahn

Löwenzahn wird seit jeher als wild wachsender Bittersalat verwendet und ist mittlerweile sogar als Saatgut für den eigenen Anbau erhältlich. Verwenden sollten Sie möglichst die jungen Löwenzahnblätter, weil sie weniger Bitterstoffe enthalten. Sind Löwenzahnblätter zu bitter, können sie auch für 2 Stunden in mild gesalzenes Wasser eingelegt werden. Dies entzieht ihnen einen Teil der Bitterkeit. Löwenzahn ist reich an Vitamin C, Magnesium und Kalium. Sie können auch die Blüten genießen – aus ihnen lassen sich Chutneys zubereiten, Brotaufstriche oder erfrischende Getränke. Geschlossene Löwenzahnblüten können ähnlich wie Gänseblümchenblüten sauer-pikant als Kapernersatz eingelegt werden.
Wir verwenden für unser etwas ungewöhnliches Smoothie-Rezept jedoch nur die jungen Blätter des Löwenzahns…

Wiesenschaumkraut-Smoothie

Pikanter grüner Smoothie mit Wiesenschaumkraut

Sie benötigen: (für 2 Portionen)

  • 1/2 Hand voll Wiesenschaumkraut und einige Blüten für die Dekoration
  • ½ Hand voll junger Löwenzahnblätter
  • 1 große Hand voll Feldsalat
  • 1 Hand voll Weintrauben mit Kernen
  • 1 Avocado
  • etwas Chili-Pulver
  • 500 ml Wasser

Zubereitung:

  1. Waschen und verlesen Sie sorgsam das Wiesenschaumkraut. Es hat feine Blütenblätter, weshalb es leicht zerdrückt werden kann.
  2. Waschen Sie ebenfalls den Feldsalat und die Weinbeeren und geben Sie alles zusammen mit dem Avocado-Fruchtfleisch in einen starken Mixer.
  3. Verarbeiten Sie es nun rasch bei höchster Leistung zu einem grünen Smoothie und schmecken Sie diesen gegebenenfalls noch mit etwas Agavendicksaft ab.
  4. Füllen Sie Ihren pikanten Smoothie nun in Gläser und streuen Sie obenauf einige lilafarbene Blüten vom Wiesenschaumkraut.
Pikanter Wiesenschaumkraut Smoothie
4.33 (86.67%) 3 Stimme[n]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.