Quick 5 Smoothie

Der 5 Zutaten – 5 Minuten – Smoothie

Dieser Smoothie heißt aus recht pragmatischen Gründen „Quick 5 Smoothie“: er besteht aus 5 Zutaten, von denen eine auch noch quasi kostenlos ist und er ist überdies in weniger als 5 Minuten gemacht.

Karotten

Eine der Hauptzutaten ist eine Karotte. Karotten sind wahrscheinlich das erste, was vielen in den Sinn kommt, wenn sie an Rohkost denken. Doch es gibt keinen Grund, sie einfach so bei der täglichen Zutatenwahl außen vor zu lassen, nur weil sie einfach und überall erhältlich sind. Für mich stellt dieses im Gegenteil einen absoluten Vorteil dar: es gibt sie überall und man kriegt sie das ganze Jahr über- also kann man diesen Smoothie auch das ganze Jahr über machen.

Zudem schmecken Karotten eigentlich gar nicht so erdig und „trocken“, wie so oft behauptet- jedenfalls nicht, wenn man sie raspelt, oder wie in diesem Fall, mehrere hundert Mal schneidet. Durch das Pürieren werden die langkettigen Kohlenhydrate in kurzkettige „zerhackt“- die wiederum süß schmecken. Das ist das selbe Prinzip wie beim Zerkauen einer Scheibe Brot: je länger und gründlicher man sie kaut, desto süßer schmeckt sie.

Orangen

Diese „süß gemachten“ Karotten harmonieren wiederum perfekt mit Orangen, die ja schon von Natur aus süß sind. Mit der Süße zusammen erhält man jedoch auch eine Menge Flüssigkeit, so dass in diesem Smoothie kein Wasser als Grundlage dient, sondern quasi selbst gemachter Orangensaft. Die Eiswürfel dienen auch nicht als Flüssigkeitselement, sondern eher um die gewünschte Konsistenz zu erhalten. Außerdem wird der Smoothie dadurch selbstverständlich kühler, wodurch er sich eindeutig als Erfrischung eignet.

Gurken

Aber auch die Gurke wirkt erfrischend- besonders, wenn sie vorher einige Minuten im Kühlschrank oder sogar im Gefrierfach gelagert wurde.

Quick Five Smoothie 2

Quick 5 Smoothie

Zubereitunsgszeit: 5 Minuten

Sie benötigen: (pro Prtion)

  • 1 Gurke
  • 1 Orange
  • 1 Karotte
  • 100g Eiswürfel
  • 4 Datteln (optional)

Zubereitung:

  1. Die Gurke waschen, vierteln und in den Vitamix-Behälter geben.
  2. Die Orange schälen, vierteln und ebenfalls in den Behälter geben.
  3. Die Karotte im Ganzen in den Behälter geben, dann die Datteln und die Eiswürfel hinzufügen.
  4. Den Deckel des Vitamix-Behälters aufsetzen und den Stößel durch die Öffnung führen.
  5. Den Vitamix auf Variable 1 einschalten und die Geschwindigkeit schnell auf Stufe 5 erhöhen. Mit dem Stößel das Mixgut in die Klingen drücken.
  6. Sobald das Mixgut frei im Behälter zirkuliert den Stößel entnehmen und den Deckelverschluss aufsetzen.
  7. Die Geschwindigkeit auf Stufe 10 und anschließend auf HIGH erhöhen.
  8. 45 Sekunden bis 1 Minute pürieren.

Quick Five Smoothie

Variationsmöglichkeiten und Hinweise:

  • Die Karotte sollte möglichst knackig frisch sein, ansonsten wird der Smoothie sehr erdig und muffig schmecken. Falls die Schale der Karotte bereits etwas angetrocknet ist, sollte diese großzügig entfernt werden.
  • Wenn der Smoothie zu süß ist, kann er mit mehr Karotte und Gurke gestreckt werden. Sollte er im Gegenteil nicht süß genug sein, können mehr Datteln hinzugegeben werden. Wenn Sie keine Datteln mögen, kann auch eine süße, reife, weiche Birne verwendet werden.
  • Sollten Sie das Grün der Karotten haben, verwenden Sie es unbedingt mit!
  • Ist eine stärkere Zitrusnote gewünscht, kann ein Teil der Orangenschale abgerieben und in den Smoothie gegeben werden. Allerdings sollte die Orange in diesem Fall aus biologischem Anbau sein, da die Schale von konventionellen Orangen oft mit Kunstwachsen behandelt ist.
Gefällt Ihnen dieses Rezept?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.